Wer kennst sich mit Öffentlichen Nahverkehr in Braunschweig aus?

Hallo guten Morgen,

ich muss am Montag mit der Buslinie 422 vom Hauptbahnhof Süd fahren. Meine Frage: Kann man die Fahrkarte im Bus kaufen? Oder muss ich die am Bahnhof kaufen?

Viele Grüße

Bist du jemals in Deutschland in einen Bus des ÖPNV eingestiegen und der Fahrer hat zu dir gesagt „Tickets nur am Hauptbahnhof“ oder es war kein Automat im Bus wenn es beim Fahrer keine Tickets gibt? Und was machen die Braunschweiger die 5 Haltestellen hinter dem Hbf zusteigen. Die müssen erst zum selbigen laufen um sich ein Ticket zu kaufen?

Servus,

es ist im Öffentlichen Nahverkehr mittlerweile auch in Bussen nicht selten, dass der Zustieg genau wie im regionalen Bahnverkehr nur mit gültigem Fahrausweis gestattet ist.

Das muss man bei der Kalkulation von Umsteigezeigen berücksichtigen, weil der Kampf mit dem Automaten in einem fremden Verkehrsverbund durchaus zeitraubend sein kann.

Schöne Grüße

MM

Servus,

für die Tarifzone 40 (Stadt Braunschweig) im VRB kannst Du die Fahrkarte vorher online kaufen, das ist am Einfachsten.

Fahrausweise für einfache Fahrt ohne Ermäßigungen und Rabattierungen und Tageskarten gibt es im VRB bei den Fahrern.

Einzelheiten zu diesem Thema vom VRB stehen hier: http://www.vrb-online.de/fahrkarten/verkaufsstellen.html

Schöne Grüße

MM

Ich fahre tatsächlich ganz ganz selten mit Öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerhalb von NRW noch nie. Es kommt in Essen tatsächlich vor, dass der Busfahrer kein 50 Euro Schein annehmen möchte, sondern auf die Automaten verweist. Nur die nehmen keine 50er Scheine an. so musste ich tatsächlich mal mit meiner kleinen Tochter quer durch Essen laufen. Der Busfahrer kam bestimmt aus ihrem Ort, denn in Essen sind alle Menschen freundlich und beantworten auch Fragen sehr freundlich, die für andere vermutlich blöd klingen.

Vielen Dank für die nette Antwort!!

Mein Kommentar bezieht sich auf die „Antwort“ von @Kasi

Da kannst du aber statt Essen jede beliebige Stadt einsetzen. Das macht kein Busfahrer gerne.

Genau dafür habe ich immer 20 EUR auf meiner Geldkarte!

Hallo,

du kannst die Karte im Bus beim Fahrer kaufen, aber das

stimmt nicht. Im Gegenteil, die Karte für den Stadttarif ist beim Fahrer 10 Cent teurer:
http://www.vrb-online.de/fahrpreise/preisuebersicht.html

Deswegen würde sich eher der Online-Fahrschein eignen, den findest du bei MMs Link im VRB-Shop.

Gruß
Christa

Ich glaube auch eher, die Frage bezog sich auf seine Einstiegshaltestelle, die zufällig am Bahnhof ist.

Ja nun, ein Automat nützt einem auch nichts, wenn der keine Geldscheine annimmt. Als ich meine Nichte in der Nähe von Köln besucht habe, hätte ich dumm aus der Wäsche geguckt, wenn sie mich nicht vorgewarnt hätte, dass ich für den dummen Automaten unbedingt Münzen brauche. Und ich habe auch mitbekommen, dass Leute schwarz gefahren sind, weil der Automat eine bestimmte Münzengröße nicht mehr annahm (Fach wahrscheinlich voll) und die keine anderen Münzen hatten.

Gruß
Christa

Servus,

jetzt sehe ich, dass das ‚und‘ zwei verschiedene Bezüge haben kann.

So war das ‚und‘ gemeint:

also: Nur einfache Fahrt und Tageskarten.

Praktischer wäre hier natürlich eine Sprache, die das ‚und‘ bei Verneinung entsprechend kennzeichnet, sowas wie neque - neque oder ni - ni.

Da das ‚n‘ wohl ein annähernd indogermanischer Verneinungslaut ist, könnte man ja eigentlich auch im Deutschen ‚nund‘, ‚nend‘ onder ‚nond‘ sagen, finde ich. Das würde den Kauf von Fahrkarten im Bus erheblich vereinfachen.

Beiläufig: Stimmt das eigentlich mit „bei unseren Fahrerinnen und Fahrern“, was da beim VRB steht - haben tatsächlich die Braunschweiger Straßenbahnen noch „Schalterfenster“ zum Fahrgastraum hin? Oder muss man da Fahrer (Bus) und Führer (StraBa) unterscheiden?

Schöne Grüße

MM

Ja, den VRS hat der Kuckuck gesehen - viele Automaten dort sind Dauerleihgaben aus dem Landesmuseum für Technik und Arbeit, und auf Leute, die nicht schon vorher wissen, wie viele Zonen ihre Fahrt denn umfassen soll, ist man da auch nicht eingestellt. Und richtich tojer isser auch noch dazu.

Schöne Grüße

MM

Hallo,

es gibt immerhin NAND-Gatter. :wink:

Ich bin schon quasi seit Ewigkeiten nicht mehr StraBa gefahren. Bei dem Tramino kann ich das gerade nicht erkennen:

Hier bei der Niederflurbahn sieht das schon ein bisschen nach „Kabuff“ aus, oder?

Hier fand das jemand ganz toll, StraBas in BS zu fotografieren. :smiley: Aber auch da kann ich das nicht wirklich erkennen.

Demnächst“ kann man übrigens wohl nicht mal mehr beim Fahrer die Fahrscheine kaufen. :stuck_out_tongue:

Viele Grüße
Christa