Werkrealschulabschluss, nach 2 jahren Ausbildung abgebrochen. Was tun?

Hallo,
Ich habe eine werkrealschulabschluss und danach eine Ausbildung zum fahrradmechaniker gemacht. Nach zwei Jahren wurde der ausbildungs Vertrag aufgelöst. Das war 2021 im Julie. Bis jz habe ich einen Betrieb gesucht aber nichts gefunden und möchte jetzt etwas anderes machen. Weiß aber nicht was ich alles machen kann. Abi, fachabi, Schule oder sowas. Kann mir da jemand was empfehlen, vorschlagen oder so? Ich bin 20 Jahre alt btw.

Servus,

das ließe sich ein bisselchen besser einschätzen, wenn Du bekannt gibst, weshalb Du die Berufsausbildung so kurz vor Ende hingeworfen hast.

Schöne Grüße

MM

2 Like

Servus,
Der chef und ich haben das nach 2 Mahnungen so beschlossen das es nicht mehr Funktioniert in dem Betrieb. Die Mahnungen kamen wegen verschlafen das habe ich aber in den griffbekommen.

Und das musst Du jetzt allen beweisen, die künftig Lebenslauf / Profil / Zeugnisse von Dir in die Finger bekommen.

Also unmittelbar mit einer Berufsausbildung weiter machen, und wenn da tatsächlich nichts zu finden ist (was ich nicht recht glauben mag, bei dem aktuellen Mangel an Azubis), halt als Ungelernter. Bei den Optionen, die Du genannt hast, wird das wesentlich lockerer gehandhabt, und Schule fängt normalerweise sowieso morgens später an.

Es geht glaub ich vor allem darum, dass Du das mit dem zweiten Anlauf zur Berufsausbildung erfolgreich verkaufst. Andererseits hast Du auch schon das erste Ausbildungsjahr, in dem praktisch kein Azubi rentabel eingesetzt werden kann, hinter Dir, das ist bereits eine Qualifikation. Wie schaut denn das Ergebnis der Zwischenprüfung aus?

Schöne Grüße

MM

Hi Leon

mit einem guten Werkrealabschluss kannst du dich z.B. noch bei einem Beruflichen Gymnasium einschreiben und dort dein Abitur nachholen - damit hättest du noch einmal 2-3 Jahre Zeit darüber nachzudenken, was du wirklich willst. Allerdings verdienst du in der Zeit kein Geld - wäre aber gut investierte Zeit

Gruß h.

Also im Zeugnis sind 2er und 3er und eine nicht verstandene 5 in Geschichte. Die zwischen Prüfungs Ergebnisse sind eigentlich gut

Damit kannst Du doch in allen Ausbildungsberufen, die ein wenig Ähnlichkeit haben, für das letzte Ausbildungsjahr an Land kommen?

Frag doch mal bei Absagen nach, warum Dir einer absagt. In diesem Fall ist es wohl eh ganz nützlich, wenn man den ersten Kontakt telefonisch macht.

Schöne Grüße

MM

Ja ich habe immer angerufen aber sie haben gesagt entweder bilden nicht aus oder haben kein platz mehr

So etwas könnte man allerdings im Vorfeld schon klären!

Der letzte Bewerber verstand unter „gut“ Dreien und Vieren und unter „eigentlich gut“ eine Fünf, die er mit einer Zwei in Religion kompensieren konnte.

Ich verstehe dagegen unter „gut“ einen Schnitt von 2,5 und besser.

1 Like

Hallo man sollte meinen dass jemand mit 20 Jahren eigentlich besseres Deutsch schreiben kann.

Servus,

dass Du Dich bei einem Betrieb bewirbst, der nicht ausbildet, passiert Dir nicht, wenn Du über die IHK oder die Arbeitsagentur rangehst. Die haben Verzeichnisse der ausbildenden Betriebe und je nach Ort auch „Börsen“, wo die ausbildenden Betriebe zu finden sind, die grade Auszubildende suchen.

Schöne Grüße

MM

1 Like