Wespe in Wunde

Hallo,
ihr kennt sicher Wespen und Co.
Kenne mich da nicht genau aus, eben Die denen man ab und zu begegnet und die keine dicken Brummbienen sind :slight_smile:

Jedenfalls fliegen die manchmal in meine Wohnung wiel ich eben oft das Fenster auf habe.
Normalerweise fliegen die ein wenig rumm, gukcen hier und da . Und wenn sie dann merken dass es nichts zu holen gibt, fliegen sie fĂŒr gewöhnlich auch wieder weg.

Daher lasse ich sie fĂŒr gewöhnlich auch ungestört ihre Runde drehen ohne Sie wegzuscheuchen oder anzugreifen.

Nur eben geschah etwas, was ich nicht ganz verstehe:
Ich saß leicht begleitet da sodass meine Beine frei waren.
NatĂŒrlich flog die Wepse ĂŒberall rum und setzte sich auch mal aufs Bein.

Beste Strategie bisher war eignetlich immer sie gucken zu lassen, lÀuft sie mal von unten nahc oben und fliegt dann wieder weg.

nur hatte ich, weil aufgekratzt, am Bein eine kleine halboffene Blutkruste.
Diese „Wunde“ war offenbar fĂŒr die Wespe sehr interessant da sie sich reinsetzte und von GefĂŒhl her mit den FĂŒhlern drin „rumstocherte“.
Sie hat mich definitiv nicht gestochen, das hĂ€tte ich auch gemerkt, nur merkte man halt schon dass sie da ganz genau guckt und womöglich ihren FĂŒhler auch mal dort oder da reinsteckt.
Hab sie dabei auch beobachtet.

Wurde mir dann doch zu unangenehm und hab das Bein weggemacht wonach sie wegflog.

Nur verstehe ich nicht ganz warum sich die Wespe so verhalten hat.
Sie wollte mich augenscheinlich nciht angreifen, sondern eher so als wĂ€re da Essen was sie eben in kleinen StĂŒcken esssen wollte.
Aber was gibt es in einer „Wunde“ rumzupicksen, da ist doch fĂŒr eine Wespe nichts nahrhaftes, oder?

Insofern verstehe ich nicht ganz was die Wespe da so interessiert hat dran.
Habe mal sicherheithalber Desinfektionsmittel auf die Stelle gekippt, wenn auch womöglich unnötig.

WĂŒrde mich nur mal interessieren was da gerade passiert und , von tierverhaltesntechnischer Sicht, warum? :slight_smile:

Doch - Fleisch.

„Adulte Echte Wespen fressen ĂŒberwiegend Nektar, Pollen, SteinfrĂŒchte, PflanzensĂ€fte, tierische Stoffe und Insekten. Die Larven werden mit Fleisch von toten oder erbeuteten Tieren gefĂŒttert, wobei die Nahrungsquellen hier sehr vielfĂ€ltig sind.“

3 Like

Okay, dat wusste ich echt nicht dass die sich ausser pflanzen auch von nicht-Veganem „ernĂ€hren“ sozusagen :slight_smile:

Wir nehmen Wespen meist erst dann wahr, wenn sie lĂ€stig werden. Das ist v.a. im Herbst, wenn die Aufzucht der Brut abgeschlossen ist. Die Brut muss wesentlich mit Insekten gefĂŒttert werden damit die Nahrung genĂŒgend Eiweiß enthĂ€lt. Nach Abschluss der Brutzeit im Herbst genĂŒgt Zucker als Erhaltungsnahrung, um die Zeit bis zum winterlichen Tod (Außer einigen wenigen befruchteten Weibchen die den Winter ĂŒberleben) zu verbringen. Wenn man im Sommer Wespen zusieht, wie sie sich z.B. an FischabfĂ€llen zu schaffen machen, sieht man wie sie Brocken herausschneiden, um sie abzutransportieren.
Udo Becker

ist sehr nĂŒtzlich zu wissen, wenn sie zu aktiveren Zeiten etwa im SpĂ€tsommer lĂ€stig werden. Ein Tellerchen mit dĂŒnn geschnittener Fleischwurst oder Lyoner in die NĂ€he der Einflugschneise gestellt, bewirkt, dass sich die Wespen nur noch damit beschĂ€ftigen und den FrĂŒhstĂŒckstisch in Ruhe lassen. Es ist unterhaltsam und spannend zu sehen, wie sie aus der Wurst winzige StĂŒckchen heraussĂ€gen und damit in Richtung Nest abfliegen.

Schöne GrĂŒĂŸe

MM

2 Like

Hallo,
Du hast recht. An einem schönen Sommertag bereitete ich einmal eine Lammkeule fĂŒr den Ofen vor. Eine Wespe kam dazu und interessierte sich mĂ€chtig fĂŒr die Keule. Ich legte ein paar Fetzchen Fleisch in die Einflugschneise, Schon nach einer halben Stunde hatten die Wespen einen Versorgungsdienst fĂŒr ihre Brut eingerichtet,

Ich konnte aus nĂ€chster NĂ€he beobachten, wie sie mit ihren scharfen Mundwerzeugen das Fleisch zerteilten. Eine Wespe schnitt ein großes StĂŒck ab und versuchte vom Rand des Tisches zu starten. Es ging aber sofort steil abwĂ€rts. Erst kurz vor dem Boden ließ sie die Beute fahren und gewann wieder an Höhe.

Gruß, Hans-JĂŒrgen Schneider

Moin,

Wespen mögen auch Sahne, Schabfleisch und vor allem Honig:

Die weißen Brösel sind ĂŒbrigens auskristalisierter Honig, die waren den Wespen wohl zu hart. Ganz nebenbei, bayerische Wespen bevorzugen LeberkĂ€s:

Gruß
Ralf

4 Like