Wie nennt man diese Augenform? (Und wie findet ihr sie?)

Ja das merke ich auch immer mehr, sie ist die einzige die da je rumgemäkelt hat…

Lg nj

1 Like

Hallo,

Du textest uns hier zu mit Depression, Borderline, Problemen mit den Eltern, dem Ex, Arbeit finden, Therapie finden - warum kümmerst Du dich nicht mal um diese wichtigen Dinge statt um überflüssigen Krempel wie Augenliderformen?
Ist das Teil deines Problems? Kannst Du nicht abschalten vom: wie sehe ich besser aus? Was muss ich noch haben, um wieder einen Mann zu kriegen? Ist es so schlimm?

Mach um deiner Tochter willen endlich eine Therapie, dies hier ist „wer weiß was“, hier kannst Du erfahren, wie Du einen Nagel gerade in die Wand kriegst, aber keine Hilfe bei ernsthaften psychischen Problemen von alleinerzeihenden Müttern erwarten.

Übernimm die Verantwortung für dein Kind, das braucht eine halbwegs gesunde Betreuungsperson.
Wie gehts der Kleinen übrigens?

Gruß,
Paran

Da du so eifrig mitliest, solltest du überlesen haben, dass sie ein Anfangsgespräch hatte und jetzt einige Monate warten darf, bis die Therapie anfängt (wie es fast allen geht, die eine Psychotherapie brauchen)?

Grüße
Siboniwe

1 Like

Richtig. :wink:

Ich bin krampfhaft auf der Suche nach Hilfe. Medikamente nehme ich bereits. Mir geht es schon viel besser und ich merke wie mein Kind aufblüht. Endlich :heart:

Das andere sind Fragen, die mir so durch den Kopf schwirren… dafür ist so ein Forum doch da?

Und zum Zutexten gehören mindestens 2 Personen… dann überlies doch einfach mein Geschwafel. :wink:

Das es nerven kann, weiß ich…aber ich zwinge niemanden es zu lesen oder mir zu antworten…

Glg norma

2 Like

Nein, denn es ist eine normale Augenform - und dafür gibt es keine besondere Bezeichnung.

Es gibt Bezeichnungen vorwiegend dann, wenn etwas vom Normalfall abweicht - wie bspw. Schlupflider, tiefliegende oder hervorstehende Augen.

Für ein normales Kinn und einen normalen Mund gibt es auch keine besonderen Bezeichnungen.

Gruß, Diva

1 Like

Sorry, aber du würfelst hier allerhand durcheinander!

Eine Augenform kann man nicht willentlich herbeiführen, man hat eine bestimmte Augenform - fertig.

Konkret bezeichnet man damit den Blick durch gesenkte Augenlider; dies wirkt verführerisch, weil es einen an einen bestimmten Moment erinnert, nämlich den kurz vorm Orgasmus, wenn sich der Lidhaltemuskel entspannt und sich dadurch die Lider senken. Weil es eben an Sex erinnert wirkt es verführerisch.
Den Schlafzimmerblick bekommt man mit jeder Augenform hin, deshalb hat er damit nichts zu tun, diese ist unabhängig davon.
Ein dicker schwarzer Lidstrich auf dem Oberlid suggeriert übrigens diese schweren Augen und unterstreicht den Schlafzimmerblick.

Auch wieder falsch!
Katzenaugen sind etwas schräg stehende, sehr dunkel umrandete Augen.
Emma Stone hat hier sicher Katzenaugen, bei weitem aber keine Schlupflider.
Diese sind im Übrigen auch viel schwerer zu schminken, weil das Oberlid von der hängenden Partie darüber (die an sich gar kein Lid ist) verdeckt wird.

blob

Diese Abbildung zeigt außerdem keine Augenformen, sondern Augen-Make up-Formen - die man bei den unterschiedlichsten Augenformen anwenden kann.

Gruß, Diva

3 Like

Rechts übrigens auch, nur noch nicht in so starker Ausprägung, aber das Oberlid ist auch hier schon teilweise verdeckt -> also Schlupflid.

1 Like

Okay, das ist wohl so. :wink:

Lg norma

Hallo,

O.K.,
bei Dir wurde Borderline diagnostiziert, danach hören sich deine Berichte / Antworten leider auch massiv an.

Ich werde deinen Rat befolgen und mir das weitere Chaos nicht reinziehen. Helfen kann ich eh nicht.

Um das Kind tuts mir arg leid.

Gruß,
Paran

Nein, und das hab ich dir bereits gesagt.

Es gibt keinen Ausdruck für normale Augen, für normale Nasen, normale Ohren und normale Lippen.

Gleiches gilt für Beine, Gesäß, Hände, Brüste, etc.

Einen neuen Namen gibt es immer dann, wenn etwas von der Norma- lität abweicht.

Gruß

2 Like

Mandelaugen

Das ist zwar ein alter Beitrag. Weiß nicht, ob das noch jemand liest.
Aber ich musste das gerade übersetzen. Vom Koreanischen ins Englische und dann ins Deutsche.
Also „double eyelids“, auf deutsch „doppelte Lidfalte“. Im Gegensatz zu Epikanthus-Falte oder „einfache Oberlidfalte“.
Bei Wikipedia gefunden.

Viele Grüße,
M.

1 Like

Auf dem ersten Bild wirken die Augen der Frau wie ein leichter Morbus Basedown. Die Augäpfel wirken groß, so muss sie die Lider etwas zusammenziehen.

„Schlafzimmerblick“ wie einige hier schreiben, finde ich nicht so ansprechend, wenn es so aussieht. Ich finde Chloe Grace Moretz Augen dagegen ganz schick.

MfG

@DropDeadDiva

Das stimmt größtenteils, aber es gibt durchaus auch Initiativen die Allgemeinheit zu bennen.
So gibt es ja auch Begriffe wie Omnivor, Flexitarier (für Menschen die tierische Nahrung konsumieren, was ja normal ist).
Es gibt den Begriff Heterosexualität, Mann oder Cis. Cis heißt eine Person identifiziert sich als hetero und als das Geschlecht das ihr bei der Geburt zugeordnet wurde. (Achtung ist etwas anders bei Intergeschlechtlichen also Zwittern, wegen der forcierten Anpassungen von Chirurgen).

Es gibt auch den Begriff Patriarchat, Androzentrismus, Chauvinismus und weitere Begriffe die die Allgemeinheit enthüllen mit den Unterdrückungsstrukturen. Bspw. Ableismus, Lookismus, Rassismus, Rechtsextremismus, Antifeminismus, Hetero-Sexismus, Adultismus, hegemoniale Männlichkeit, Speziesismus od. Karnismus, Klassismus (wenn Arme, Hartz4erInnen usw. diskriminiert sind) etc. pp.

Also gibt schon paar Bezeichnungen für die Norm, zum Glück. Es ist für Opfer des Systems ein Gewinn wenigstens den Terror benennen zu können.

MfG