Wieviel Strom braucht diese LED-Leuchte?

Hallo, ich werde für einen Freund LED-Hallenstrahler verkaufen. Leider habe ich keine Ahnung, wieviel Strom so eine Lampe verbraucht. Ich gehe bei LED eigentlich davon aus, dass der Verbrauch gering ist, würde das gerne aber fundiert mit angeben. Kann mir hier jemand helfen?

Ich habe das Schild davon abfotografiert. Wenn das nicht ausreicht, habe ich noch die Herstellerangaben…

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe :slight_smile:

Das steht doch drauf: P =227 (W) bei 230-240 Volt Betriebsspannung.
Das ist ziemlich genau 1 Ampere Strom.
Für 1KWh kann man diese Lampe ca. 4,4 Stunden betreiben.

Der Lichtstrom ist wohl 24000 Lumen und wäre normal für diese Leistungsaufnahme.

1 Like

Liebe/r Ado01

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung, was das alles bedeutet. Ich weiß, das ist peinlich, aber das ist einfach nicht mein Thema. Wenn ich also in das Angebot schreibe, dass der Lichtstrom 24.000 Lumen ist, klingt das doch sicher positiv. Oder? Und ein Ampere Strom sagt dann wahrscheinlich jede (außer mir) dass das ein geringer Stromverbrauch ist? Oder eher viel? :thinking:

Also, wenn ich die beiden Daten angebe, weiß jeder Bescheid? :sweat_smile:

Es könte auch „jeder“ mal kurz recherchieren: click mich

Ausschreibungstext inclusive …

1 Like

Wem willst du denn das Angebot schreiben? Jemandem der genauso wenig Ahnung hat wie du?
Derjenige der sowas kauft weiß mit den angegebenen Daten was anzufangen. Dem brauchst du nicht erzählen dass 1 Ampere wenig ist.

Gruß

1 Like

Moin,

yupp. Und wenn ich von der Materie keine Ahnung habe @ClaudiaG_bd3179 Claudia, dann würde ich auch keine Eigenschaften zusichern oder ausrechnen die ich nicht überblicke. Ein Verweis auf den Hersteller bzw dessen Datenblatt/Ausschreibungstext klingt da IMHO schon vernünftiger.

VG
J~

1 Like

Moin,

woher sollen wir das wissen? :wink:
Wenn ich eine Leuchte zu 1000lm haben möchte klingen 24000lm genauso schlecht wie wenn ich eine zu 50000lm haben will.

Vermutlich will der Käufer in seiner Halle an jedem Ort ein Mindesthelligkeit haben, die Helligkeit soll auch überall gleichmäßig sein, die sollen kaum Strom „verbrauchen“ und er möchte so wenig Leuchten wie möglich kaufen und montieren lassen. Das sind sich widersprechende Anforderungen, die vermutlich nur durch einen Fachmenschen auflösbar sind.
Kann mich nur wiederholen, keine Ahnung ob 24000lm positiv sind.

VG
J~

1 Like

Hallo Claudia.
Stromverbrauch ist doch das was man seinem Stromlieferanten bezahlen muss. Gemessen am Stromzähler in der Maßeinheit kWh, also Leistung (das sind deine 227 W) mal die Zeit in Stunden(h), die diese Lampe angeschaltet ist.
Und sie verbraucht also 0,227 kWh je Stunde Betriebszeit.

Die Helligkeit wird in Lumen angegeben, hier hohe 24.000 Lumen.
Man könnte es mit bekannten Glühlampen vergleichen, eine gute alte 100 W Lamoe hatte die Lichtleistung von 1380 Lumen. Deine Hallenleuchte ist also so hell wie 17 einzelne 100 W Lampen.
Benötigt aber statt 1.700 W nur 227 W. Und ist folglich vielfach sparsamer und langlebiger sowieso.

MfG
duck313

3 Like

An wen willst Du denn verkaufen?
Wenn es für den professionellen Einsatz ist, ist der Stromverbrauch so ungefähr das unwichtigste Kriterium. Viel wichtiger für die Entscheidung, ob die Leuchte überhaupt verwendbar ist, sind Angaben wie Lichtstärkeverteilungskurve und die IP-Schutzart.

1 Like

Ebay? Ebay Kleinanzeigen? :smiley:

Die Leuchte kostet neu 2.000 Euro, die würde ich nicht dort kaufen wo „ist hell und verbraucht wenig Strom“ als wesentliche Merkmale beschrieben sind…

2 Like