Windos XP "aktivieren" aber wie?

Guten Tag, ich habe als Zweitgerät einen alten Laptop auf dem windows-XP schon immer installiert war und auch lief. Das Gerät sollte bleiben weil es die einzige SW trug mit der ich meinen Scanner betreiben konnte. Dieses Gerät ist nicht mit dem Internet gekoppelt - absoluter Inselbetrieb. Beim Starten erscheint jetzt der Hinweis: „Die Zeit und das Datum des Computer sind ungültig. Stellen sie diese in der Systemsteuerung wieder richtig ein“. Mit dem OK-Button darunter.
Diese Meldung ist correct, da ich den Accu schon immer während der Ruhephasen (teilweise mehrere Wochen) entfernt hatte. Dies hatte bisher immer funktioniert. Jetzt erscheint aber nach dem oben erwähnten „OK“ die Meldung: "Die Windows-Kopie muss bei Mikrosoft aktiviert werden, bevor sie sich anmelden können. Möchten sie die Aktivierung jetzt durchführen? Es folgen die die Button Ja und nein. Egal was ich anwähle es erscheint ein „Willkommen“ und mein Name aber keine Möglichkeit zu aktivieren. Nur links unten ein Button zum ausschalten. Klicke ich meinen Namen escheint die Zeitwarnung erneut… und so weiter.
Keinnt jemand eine Möglichkeit aus der Schleife zu entkommen?
Kurt65

Du musst vermutlich die Batterie auf dem Mainboard im Lappi erneuern und die richtige Zeit dann im Bios einstellen.

Ich würde den Scanner unter Linux testen und Win XP in die Wüste schicken. :wink:

the Raccoon

Moin,
wenn du den Akku raus nimmst läuft die Hardwareuhr deines Rechners mit der internen Pufferbatterie. Die hält ziemlich lange, aber nicht ewig. Meist viele Jahre.
Gehe mal in das BIOS-(Setup) und schaue nach der Uhr. Ist verstellt oder? Uhr stellen, Rechner ausschalten, Akku raus, einige Minuten warten, Akku rein und wieder ins BIOS. Uhr ist wieder verstellt, stimmts? Keine Ahnung wie man die Pufferbatterie bei deinem Laptop wechselt. Bei PCs ist das meist kein Problem.
Wenn du die gewechselt hast und deinen WinXP-Key noch hast kuck mal hier:
de.wikihow.com/Windows-XP-dauerhaft-aktivieren

Da XP Steinzeit ist kann es sicher nicht mehr über Microsoft aktiviert werden nehme ich an.

VG
J~

XP ist super!

…und Linux superer. :wink:

the Raccoon

1 Like

das wäre ja noch schöner, wenn man XP nicht mehr aktivieren könnte. Schließlich habe ich es gekauft und damit auch ein Recht, es zu benutzen. XP ist das neueste Betriebssystem, bei dem Deine Daten nicht von Microsoft ausspioniert und verkauft werden. Deshalb läuft es auch bis heute auf allen Geldautomaten in ganz Europa. Schließlich kann Deine Bank nicht so einfach alle Deine Kontobewegungen an Microsoft übermitteln.

1 Like

Moin
Du kannst ja recht damit haben, dass man es doch noch aktivieren kann. Ich will es nicht ausschließen auch wenn ich es kaum glauben mag.
Aber das hier

war wohl ein Witz, oder?
Du hast auch das Recht WindowsLizenzen frei und Hardwareunabhängig zu handeln. Und? Hast du schon mal eine gebrauchte Lizenz gekauft? Die müssten doch massig auf dem Markt sein, Laptop runtergefallen, Totalschaden, auf Linux umgestiegen etc.
Hat MS noch nie interessiert. Siegel die zerreißen, Keys verborgen auf dem Mainboard, auslesen illegal. Das ist deren Sichtweise. …

VG
J ~

Hallo @j_tilde, danke für die Antwort…aber leider keine Antwort auf meine Frage. Soweit ich feststellte hat mein Laptop keine „Pufferbatterie“ sondern (nur) einen Speicherkondensator für die Uhr für ein paar Stunden. Übrigens in meinen Laptop ist das Bios nicht mit einer verstellbaren Uhr gesegnet. Und um die angezeigten Schritte ausführen zu können muss ich aus der beschriebenen Endlosschleife entkommen-
Grüße Kurt65

Moin

verrätst du und mal dein Laptopmodell?
Und im Zweifel muss du halt mal ein vernünftiges Betriebssystem booten und die Uhr stellen. Knoppix von CD oder USB-Stick oder ne andere RettungsCD

HTH
J~

Hallo @Peter_8423c1, ebenso danke für die Antwort… aber auch nur mit dem Netzteil funktioniert es nicht, der Accu ist nicht schuld an der Endlosschleife. Und die Idee mit dem LInux hatte ich schon vor längerer Zeit und habe es immer wieder versucht - leider ohne Erfolg. Alle bisherigen Versionen lassen keine Integration meines Scanners (Treiberprobleme) zu.
Immer noch bin ich an der Möglichkeit der Schleife zu entkommen Interessiert!
Grüße Kuert65

Hallo @j_tilde, danke für die Antwort. Der Laptop ist ein „HP Compaq nc6120“ vor langer Zeit gebraucht gekauft aber vom Händler generalüberholt. Das war und ist keine Hinterhoffirma! Und bisher hat das Gerät ohne erkennbare Probleme funktioniert und war auch seit XP abgekündigt wurde nicht mehr am Netz.
Gruß
Kurt 65

https://www.bios-battery.com/biosbattery.php/hp_NC6120_cmos-bios-battery_6953.htm (das ist keine Kauf- oder Händlerempfehlung, nur ein Beispiel, dass es die gibt!)
https://de.ifixit.com/Anleitung/Disassembling+HP+Compaq+NC6120+Laptop/41249 Schritt7 und 11 sieht man die Batterie (nicht :wink: )

HTH
J~

1 Like

Nein. Es WAR mal super. Aber das ist verdamp lang her. Und es war auch nur der Einäugige unter Blinden.

gib uns doch einmal den ScannerTyp an. Ich werd das dann einmal prüfen.

the Raccoon

Das wäre dann der erste PC ohne im Bios oder über Windows einstellbare Echtzeituhr seit 30 Jahren.

Schon wieder ein Wunder…

Danke @j_tilde, nach langer Zeit ein danke. Aber eine Bestellung dauert nun mal seine Zeit. Dazu habe ich schlechte Nachrichten - das ganze hat nichts gebracht, das Verhalten ist immer noch gleich. Ich komme aus der Schleife nicht raus. Das mit dem Accu raus habe ich seit XP-aus so praktiziert und immer auch Datum und Uhrzeit neu eingestellt. Und es hat immer funktioniert - hatte ich so auch beschrieben (zumindest versucht).

Noch ein Wort zu @sporadisch ich komm gar nicht in Windows also ist das mit dem Wunder nicht so wunderlich.

Grüße
Kurt65

Du schriebst ganz eindeutig:

Und das ist schlicht unmöglich. Es gibt seit ungefähr 25Jahren keinen Laptop mit nicht im Bios verstellbarer Uhr. Und selbstverständlich braucht man dafür keinerlei Windows, das hat auch niemand außer dir vermutet.

Und zum zweiten hast du nicht verstanden, dass der Akku für den PC nichts mit dem Akku (oder der Batterie oder dem Kondensator) für die Uhr zu tun hat.

Aber mach nur. Ist ja dein Problem. Soll auch deins bleiben, ich will und werde es nicht bekommen.

Hallo @sporadisch, Dein Wissen hilft mir nicht weiter, solange Du es nicht preisgibst. Also - gieb Dir einen Ruck und erkläre wie ich aus der beschriebenen Schleife rauskomme. Wo und wie komme ich ins Bios in der die Uhr eingestellt wird, außer der Taste F10?
Freundliche Grüße
Kurt65

Da ist je nach Bios eine unterschiedliche Taste zu drücken:

Und WinXP kann man auch am starten hindern durch Drücken von F8. Und dann im abgesicherten Modus starten oder sogar im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung (Textkonsole). Wo man dann mittels „date“ auch das Datum einstellen kann. Und noch erheblich mehr, siehe