Zum oder für

Hallo!

ich habe einen Satz und weiß nicht, ob ich „für“ oder „zum“ schreiben soll?

Heute ist der Gebäudekomplex für Sportmachen, Freundetreffen und Kaffeetrinken
Heute ist der Geäbudekomplex zum Sportmachen, Freundetreffen und Kaffeetrinken

Grüße

Welches Wörtchen auch immer, der Satz klingt so oder so schlecht.
Wenn schon dann "der Gebäudekomplex dient (heute-gemeint nach Umbau oder neuer Nutzungsart)…

Und ich würde „als“ schreiben. Als Treffpunkt, zum Freunde treffen oder auch nur zum Kaffeetrinken.

MfG
duck313

1 Like

Danke duck313

Ja, das ist korrekt

Ich sollte also schreiben:
Der Gebäudekomplex dient als Treffpunkt, zum Freunde treffen, Sport treiben und zum Kaffeetrinken
Ist der Satz nun okay?
Darf ich schreiben: zum Freundetreff statt Freunde treffen

Grüße

Hallo,

beidesmal: nein. Das Wort „Freundetreff“ gibt es nicht. Und „zum Freunde treffen“ sagt man zwar umgangssprachlich, aber so richtig richtig ist es nicht. Wenn schon, dann so, wie Du es als erstes geschrieben hast: „zum Freundetreffen“, denn Du hast ja eine Substantivierung. Aber auch das macht mir Bauchgrummeln.

Möglich: „Heute dient der Gebäudekomplex als Sportstätte, als Treffpunkt für Freunde und als Café.“

„dienen als“ erfordert ein Substantiv, das dem „Gebäudekomplex“ entsprechen muss.

Mit erweiterten Infinitiven ginge es z.B. so:

„Heute wird der Gebäudekomplex genutzt, um Sport zu treiben, Freunde zu treffen oder Kaffee zu trinken.“

Oder Du fügst ein entsprechendes Substantiv ein:

„Heute dient der Gebäudekomplex als Ort, um Sport zu treiben, Freunde zu treffen oder Kaffee zu trinken.“

Viele Grüße,

Jule

2 Like

Ich würde „für Freunde“ einfach weglassen, denn niemand kontrolliert doch wohl, ob sich da Freunde, Bekannte, Feinde, Verwandte, Klassenkameraden oder Wildfremde treffen. Dann klingt er auch sauberer:

Heute dient der Gebäudekomplex als Sportstätte, als Treffpunkt und als Café.

Klingt für meine Ohren ganz furchtbar. Der Komplex dient als Ort, um…? Nein, das paßt nicht.

Der Komplex wird auch nicht genutzt, um dort Sport zu treiben. Dort wird Sport getrieben und der wird nicht in dem Komplex betrieben (wenn es sich nicht gerade um Fassadenkletterer handelt), sondern in einem darin befindlichen Fitneßstudio, auf einer Freifläche usw. Der Komplex wird auch nicht genutzt, um Freunde zu treffen. Das macht man schließlich in aller Regel nicht in einem Gang, in den technischen Räumen, im Keller oder im Aufzug, sondern in Cafés, auf Bänken, im Kino oder in einem Restaurant. Mag sein, daß das alles in dem Komplex enthalten ist, aber dann wird in dem Komplex eben ein Café, ein Kino oder ein Restaurant betrieben.

Also: heute befinden sich in dem Gebäudekomplex zahlreiche Unterhaltungs- und Gastronomiebetriebe sowie diverse Sportstätten. Da weiß dann auch jeder, was dort gemacht wird.