Zustandspassiv / Vorgangspassiv

Hallo!

Ein guter Chef oder eine gute Chefin ist jemand, der nachfragt, ob die durchgegebenen Anweisungen auch verstanden sind.

Ein guter Chef oder eine gute Chefin ist jemand, der nachfragt, ob die durchgegebenen Anweisungen auch verstanden worden sind.

Danke

Hallo Nadja, ich würde „verstanden wurden“ oder „verstanden worden sind“ sagen.

GruĂź
Christa

1 Like

Hallo Christ,

Aber warum? Es könnte sogar für das Zustandspassiv argumentiert werden. Warum „Vorgangspassiv“?

GrĂĽĂźe

Hallo Nadj, :wink:

wie ich schon mal erwähnt habe, habe ich diese ganzen komplizierten Grammatikbegriffe, die du verwendest, leider nie gelernt, insofern kann ich dir das leider nicht damit begründen. Das eine oder das andere versuche ich noch „mitzunehmen“, aber der Bedarf ist eigentlich gar nicht da, nur Interesse.

GruĂź
Christa

1 Like

Hallo Christa,

das Interesse ist sehr gut und positiv. Das Vorgangspassiv bildet man mit „werden + PartizipII“
das Zustandspassiv mit „sein + PartizipII“. Mach dir wegen dieser Termini keine Sorgen. Das Leben ist ohne diese Termini viel einfacher

Dir alles Gute und vielen Dank für die Beiträge in diesem Jahr