Ich will Sport machen, hasse es aber

Ich habe längere Zeit Sport gemacht,
oft einfache Homeworkouts.
Aber anfang letztes Jahr habe ich die Motivation verloren und seitem hadere ich so dahin.
Ich merke das mir Sport von der Gesundheit gut tut, aber das als Motivation zu nutzen funktioniert bei mir nicht.
Sport langweilt mich einfach.

Was ich versucht habe:

Einfach anfangen,
Neue Sportarten.
Gruppensport.
Outdoor sport.

Funktioniert alles nicht.

Gibt es noch was um mich zu motivieren, mich ständig zwingen zu müssen ist wirklich nicht schön, es geht nur noch weil es gewohnheit ist und es mit Leid wäre alles hinzuschmeißen.

geh in ein Altersheim und schau dir die Leute an, die sich ihr Leben lang fit hielten und dann die , die nur gegessen, getrunken haben und mĂĽĂźig gingen,

Schau dir auf Insta die Girls an, mit der Topfigur. Das ist oft nur ein Ergebnis eisenharten Trainings.

1 Like

Du meinst die, die sich schon in jungen Jahren die Gelenke ruiniert und die Sehnen überdehnt haben, deren Herz „ausgeleiert“ ist, deren Schmerzen an Rücken und Schultern nur noch mit Medikamenten ansatzweise in den Griff zu bekommen sind, für die es ein BT-Rezept braucht, die schon früh Ersatzteile für Knie und Hüfte brauchen, …?

Der Grat zwischen „fit halten“ und „eisenhartem Training“ ist sehr schmal, und so ungesund es selbstverständlich auch ist, sich gar nicht zu bewegen, so ungesund ist auch ein schon seit vielen Jahren zu beobachtender toxischer Fitness-Drang, der die Gesundheit von mehr und mehr Menschen ruiniert, die meinen, sich ständig weiter selbst optimieren zu müssen und dabei schnell ein gesundes Maß überschreiten.

6 Like

Verlieb dich in jemanden, der/die moderat Sport treibt und mach da mit :wink:

GruĂź,

Kannitverstan

3 Like

Die, die MaĂź und Ziel halten.

Selbst das ist schwer,
Ein Onkel von mir war Leidenschaflicher Radfahrer,
Und lebte auch sonst sehr gesund.
Trotzdem starb er mit 60 an einem Herzinfarkt.

Was da jetzt der Auslöser war kann niemand sagen.

Es gibt statistische AusreiĂźer.
Der Altbundeskanzler Helmut Schmidt hat es trotz Kettenraucherei fast auf 100 Jahre gebracht. Jeder von uns hat den Onkel, der jeden Tag Schnaps getrunken und geraucht hat und trotzdem weit ĂĽber 80 ist.
Jeder von uns kennt Beispiele, wo wahrhafte Asketen in jungen Jahren an Krebsleiden, Infarkten oder Schlaganfällen gestorben sind.

Unter den Strich aber: Ernähre dich gesund, halte dich fit, übertreib es nicht und vergiss bei allem nicht, dir ab und zu eine Sünde zu gönnen.

2 Like

Hallo,
ich arbeite körperlich, genieße gerne und bin deshalb auch in der Pflicht, was für meinen Körper zu tun. Den „inneren Schweinehund“ kenne ich sehr gut, wir sind seit Dekaden per Du. Ich überliste ihn aber immer wieder indem ich Freunde und Bekannte dazu animiere mitzugehen ins Fitnessstudio. Dann ist man „in der Pflicht“ und muss einfach machen. Am Ende ist es für alle Beteiligten ein Zugewinn. Alleine ist das eher öde.
GruĂź

etwas schwer (bis unmöglich) das wir, die wir Dich nicht kennen, Dir seriös und ohne Allgemeinplätze sagen was Dich motiviert, oder?

Guck mal hier


Da hat(te?) jemand genau das gleiche Problem :slight_smile: Vielleicht könnt Ihr Euch ja anfreunden gegenseitig (de)motivieren?

Wenn man sagt „95% aller Fälle haben X“, dann gibt es immer einen, der einen kennt, der X nicht hat. - und dann dann als Gegenbeweis darstellt
Churchill ist auch alt geworden, trotz Zigarre und „no sports“.

Hallo,

übersetze „Sport“ in „Bewegung“ und analysiere einfach mal Deine alltäglichen Wege. Schon wenn Du soweit wie möglich auf das Auto für Deine alltäglichen Wege verzichtest, hast Du ein erhebliches Maß an Bewegung, das sich positiv auf Deinen gesundheitszustand auswirken kann.

&tschĂĽĂź
Wolfgang

Wenn ich mal so richtig keine Lust auf Sport habe, überlege ich mir „Wieso mache ich den Sport überhaupt?“ und gelange an mehrere Antworten:

  1. Um mich selbst gesĂĽnder und fitter zu fĂĽhlen.
  2. Um Freundschaften zu schlieĂźen mit anderen Sportlern die diesen Sport auch treiben.
  3. Für die körperliche Fitness und einen gewissen Grad an Attraktivität zu erlangen. Denn sportliche Körper sind nunmal hübscher.
  4. Durch den Sport schüttet dein Körper Endorphine aus und du fühlst dich insgesamt glücklicher!

Vielleicht konnte ich dir weiterhelfen. Wenn du aber lieber auf der Faulen Haut liegen möchtest, ist es deine Entscheidung. Ist ja dein Körper…! Aber so großen Sport muss man nicht unbedingt machen. Täglich 20 Liegestützen reichen da schon völlig aus!

Lieben GruĂź
AntonBernad