Warum verlegt Amazon eine slowakische Stadt nach Deutschland?

Hallo,

auf einem Amazon-Retourenaufkleber steht als Empfänger:

AMAZONSKA 4753/1
92601 Sered
Germany

Aus welchem Grund wird zwar ein slowakisch klingender Name angegeben, aber nicht „Slovakia“ als Land?
Ist da nicht auch der deutsche Paketdienst irritiert und sucht ggf. nach einem Empfänger in Weiden.

Gruß
Pontius

Warum ?
Weil man wohl versehentlich den Retourenaufkleber für einen inländischen Kunden (in Slowakei) ausgestellt hat. Wie auch immer passiert.

Wenn Du den nutzen willst, dann streiche Germany durch und ersetze es durch Slovakia.
Oder wende Dich an Amazon und kläre es, was du machen sollst.

MfG
duck313

Ach so,
deshalb sagst Du Weiden/Oberpfalz.
92601 ist eine PLZ für eine Postfachadresse in Weiden.
Kann sein, dorthin gelangen Pakete die später in die Slowakei zurückgehen.

Allerdings muss man dann schon 92601 Weiden schreiben.

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich bezweifele, dass das ein Versehen sein sollte, denn ein anderer Amazon-Kunde hatte das auch bereits vor über einem Jahr bemerkt und die Mitarbeiterin beim Amazon - Kundendienst sagte mir heute - allerdings ohne Begründung -, dass das so seine Richtigkeit hätte.
Ist das vielleicht eine Möglichkeit auch Portokosten zu optimieren?
Amazon soll ja allgemein in Kostenoptimierung recht kreativ sein. :wink:

Gruß
Pontius

und es ist - surprise, surprise! - die Postleitzahl von Sered. Man schreibt die allerdings mit einem Leerschritt: 926 01.

Es ist also bei Amazon ganz schlicht das Land verwechselt worden. Das kann leicht passieren, wenn man Europa aus Yankee-Perspektive betrachtet. Belgien ist ja auch eine ganz hübsche Stadt, wie wir wissen.

Man könnte jetzt ja mal die Gegenprobe machen und in irgendeiner deutschen Fußgängerzone die ersten zwanzig Passanten, die nicht sofort weitergehen, fragen, ob sie wissen, in welchem Land die Stadt Monterrey liegt, in welchem Land Blumenau ist und in welchem Lloydminster.

Das Problem von Herrn Amazon ist in diesem Moment nur die strikte Zentralisierung der Verwaltung: Wenn man glaubt, dass außerhalb von Seattle WA nur eine Art mehr oder weniger zivilisierter Schimpansen leben, muss man eben mit den Folgen der eigenen Unzulänglichkeit leben.

Schöne Grüße

MM

Da ist Amazon wohl tatsächlich mal ein Fehler unterlaufen. Wende dich doch wirklich einfach mal an den Amazon Kundenservice und dann klärt sich das sicherlich schnell auf.

Nö - es ist ganz schlicht eine Möglichkeit, deutsche Mindestlöhne zu unterlaufen: Die werden in 926 01 Sered nicht gezahlt.

Ob das Zeugs drei Wochen früher oder später nach Sered kommt, ist gleichgültig.

Schöne Grüße

MM

Deutsche Mindestlöhne zu unterlaufen kann ja gar nicht ihre Absicht gewesen sein, weil sie, lt. deines vorhergehenden Beitrags, aus ihrer Yankee-Perspektive heraus dachten, Sered läge in Germany. :wink:

Den sie nach über einem Jahr immer noch nicht bemerkt und korrigiert haben?

Das habe ich - wie geschrieben - bereits getan, schon um sicher zu gehen, dass das auch überhaupt eine Amazon-Adresse ist.

gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Es ist ganz bestimmt kein Team von zehn fleißigen Bürokauffräuleins, die hier mit flinken Fingern die Retourenscheine tippen, odrr?

Wer hier die Einrichtung des Retourenzentrums in Sered beschlossen und geplant hat und wer das Layout für die Retourenpäpper für die Länder aufgesetzt hat, deren Retouren in Sered verarbeitet werden, sind vollkommen verschiedene Ebenen und Sparten von Amazon.

Schöne Grüße

MM

Übrigens - guck mal hier:

Moin,

das ist kein Versehen, auch ich habe am 05.05.2020 ein Paket abholen lassen und wundere mich, warum ich in der Sendungsverfolgung die PLZ des Empfängers nicht eingegeben kann, bzw. diese nicht erkannt wird, obwohl Sie genauso auf dem Rücksendeetikett steht.

AMAZONSKA 4753/1
92601 Sered
Germany

Hab also bei Amazon angerufen und die Dame erklärte mir, dass das in der Slowakai ist und nicht in Deutschland. Schön, warum steht dann unter PLZ und Name dann „Germany“

Konnte Sie mir auch nicht sagen, aber es wäre alles ok, das Paket sei schon angekommen.

Ja, nur dass ICH darüber noch keine Eingangsbestätigung habe, geschweige denn die Rückerstattung veranlasst wurde.

Ich habe nun auch den beschriebenen Fall. Allerdings ist es eine Sendung von Amazon.fr, die ich erst mal auf eigene Kosten und wohl auf eigenes Versandrisiko zurücksenden muss. Und zwar ebenfalls nach 926 01 Sered in DE :wink:

Ich bin hin und her gerissen zwischen DE darunter stehenzulassen oder eben DE durch Slovakia zu ersetzen.
Letzteres sollte eigentlich problemfreier laufen würde ich vermuten.

Hätte ich ein vorfrankiertes Label von Amazon würde ich es unverändert lassen. So bin aber ich verantwortlich, dass es ankommt und für mich ist das ganz offensichtlich ein Fehler seitens Amazon, auch wenn der Kundendienst (Zum Teil zumindest) sagt, es sei korrekt …

Nur um kurz ein Update zu geben: meine selbst frankierte Retoure ist nach 2 Tagen mit DHL im Amazon Fullfillment Center in der Slowakei angekommen! Das Geld kam auch bereits nach einer Woche zurück.

Ich hatte DE mit Slovakia korrigiert.

Ich habe das gerade auch. Bestellung bei amazon de, Ware kam aus Frankreich und soll zurück nach Sered, Germany

2020-08-10 11_18_15-Window

So, heute um 12 Uhr dem Hermes-Fahrer mitgegeben und um 15 Uhr war die Bestätigung der Erstattung da. Ob’s also tatsächlich ankommt werde ich wohl nie erfahren.