Pfütze unter der Waschmaschine

Ich weiß mir keinen Rat. Der Waschmaschine ist fast neu und in Ordnung. Flusensieb ist auch okay. Die Schläuche sind auch trocken. Dennoch ist der Boden nass.

Das ist sie eben nicht, sonst wäre ja der Boden nicht nass!
Haste den Wassereinlaufschlauch kontrolliert, dass der richtig abdichtet. Wenn da alles trocken ist und das Flusensieb richtig drin sitzt, muss das Leck ja irgendwo im Innern der Maschine sein.
Also melde Dich beim Verkäufer, dass der Abhilfe schafft. Garantie /Gewährleistung wird ja noch drauf sein. ramses90

1 Like

Das hatte ich bereits. Alles ist in Ordnung. Die haben oben, hinten, vorne, unten angeschaut und alles geprüft.

Flusensieb habe ich auch gereinigt. Es suppt hinten links. Das Flusensieb ist vorne rechts. Der Ablauf ist am Boden vorne. Also Flusensieb würde ich auszuschließen, da das dann vorne läuft und da ab.

Ich hab vllt. gedacht, vllt. die Dichtung vom Wasserhuhn oder das Ablaufrohr verstopft. Aber dann müßt es da nass sein.

Bei mir ist die Waschmaschine schon mal wegen eines Waschmittels übergelaufen, das anscheinend keinen gebremsten Schaum hat. -

Allerdings war da kein Wasser unter der Maschine, sondern Schaum vor der Maschine. Aber wenn ich nicht direkt nach Ende des Waschvorgangs geguckt hätte, hätte sich der Schaum ja vielleicht verflüssigt und wäre - je nach Bodenunebenheiten - unter die Maschine gelaufen.

Der Wasserhahn hat jemand zugeschraubt. Schon komisch.

Auch eine Möglichkeit. Ich steh leider nicht 2,5 bis 3 Stunden im Keller und beobachte Waschmaschinen. Wenn ich wüßt, wann die abpumpt, könnt ich vllt. nach dem Abfluß gucken.

Das ist ein Rohr, das wir mit anderen teilen. Das fließt dann zusammen mit dem Wasser aus der Tiefgarage ab, die unter der Straße liegt. Da war mal was, doch das ist repariert. Wenn die abpumpt, kommt ein Schwall Wasser, vllt. ist da etwas verstopft und druckt bei mir raus.

Das ist noch eine Idee. Das Ding hat Aquastop. Doch wenn die Dichtung beim Wasserhahn ist, bringt das wenig. Das kann auch sein.

Aber muss da nicht was nass sein ? Ich würde gerne das Ding kippen, aber zu schwer.

Falls sich das auf meinen Beitrag bezieht: Bei mir ist der übermäßige Schaum nicht beim Abpumpen, sondern beim Wassereinlaufen entstanden und ist aus dem Fach für das Waschmittel ausgetreten.

dann nimm ein paar Stücke Papier und klebe sie da an, wo du denkst, dass Wasser austreten könnte.
Die werden nicht in 5 Minuten wieder trocknen.

Also eins um den Frischwasserschlauch, eins ums Abwasser und eins vor die Waschmittelschublade.

Nun solltest du aber bitte nicht sagen, dass du ja nicht alle 30 Minuten nachsehen gehst.

Wäre innerhalb weniger Minuten geprüft. Aber ja, dafür müsstest du wieder aufstehen.

grüße
lipi

3 Like

[quote=„Sylvia_c27ecc, post:5, topic:9456925“]
Auch eine Möglichkeit. Ich steh leider nicht 2,5 bis 3 Stunden im Keller und beobachte Waschmaschinen.[/quote]
Andere schreiben ueber Fehler an Waschmaschinen, die sie nie gesehen haben und auch den Keller nie sehen werden. In ihrer Freizeit ! Vielleicht nimmst Du besser Deine Freizeit und beobachtest Waschmaschinen.

Ich will dich mal sehen, wie du Waschmaschinen beobachtest. Super!

Ich hab auch noch anderes zu tun, als irgendwo herumzufrieren.

Ich hab auch gefragt, wann in etwa sie beispielsweise abpumpt.

hi,

hast du zwar nicht gefragt, aber deine unbekannte Maschine mit unbekanntem Programm pumpt nach exakt einer Stunde und 12 Minuten ab.

Ich behaupte mal frech, dass es ein Schnellprogramm geben wird, welches etwa 15 Minuten dauert. Da hast du alles dabei, nur das bewegen der Trommel wird eben stark reduziert.

Ohne das du dich zu deinem Problem bewegst… ach was red’ ich, bei mir isses trocken.

grüße
lipi

1 Like

Das ist auch eine gute Idee!

Ich hab bisher einen Berg Wäsche gehabt und die vollgepackt. Keine Zeit gehabt, solange daneben zu stehen. Nachts um 22 Uhr fange ich nicht mehr an zu waschen. Es war immer dunkel, da sieht man nichts.

Danke für den Tipp! So Superkurz ausprobiert. Vorher : trocken, nachher: trocken

Mir kommt die Wasseruhr feucht vor. Ich bin mir nicht ganz sicher. - Es kommt die Zuleitung, dann die Wasseruhr, ein Wasserhuhn, Aquastop, Zuleitung der Waschmaschine. Ab dem Huhn abwärts ist alles trocken. - Ich muss die genaue Stelle finden. :face_with_monocle:

Das würde ich auch sagen. Hühner mögen es eher trocken. Gut, bei Wasserhühnern bin ich mir jetzt nicht so sicher.:rofl:

2 Like

hi,

ist normal.

grüße
lipi

1 Like

Okay, morgen warm einmummeln und eine längere „Session“ :-/

Bilder vom Zulauf und Ablauf bitte.

Sie ist halt eine vielbeschäftigte Frau, die sich nicht mit Kleinkram abgibt. Um die Links in den Antworten anzuklicken, war sie auch zu beschäftigt, erst mussten sie ihr gesammelt auf dem Tablett präsentiert werden.