Leoparden-Brot

Ein absoluter Hingucker und tierisch lecker! Wir verraten dir in dieser Anleitung, wie auch du dieses abgefahrene Leopardenbrot nachbacken und deine Gäste beeindrucken kannst!


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Trenne den Hefeteig (Grundrezept hier) in zwei Hälften, dabei ist eine etwas größer als die andere. Die größere Hälfte legst du beiseite und lässt sie gehen.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Zum anderen Teil fügst du 15 g Kakaopulver und 10 ml Mich hinzu und knetest alles durch. Auch diesen Teig schneidest du in zwei Hälften, wobei eine wiederum etwas größer ist als die andere. Den größeren Teil legst du beiseite und lässt ihn ebenso ruhen.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Den kleineren Teil machst du mit ein paar Tropfen schwarzer Lebensmittelfarbe noch dunkler. Lege auch diese Masse beiseite und lass sie weiter aufgehen.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Danach teilst du die helle, die braune und die schwarze Teigmasse in jeweils sieben kleinere Kugeln, wobei du zwei etwas größer machst, als die restlichen fünf.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Nun nimmst du eine braune Kugel und rollst sie auf eine flache ovale Form aus und rollst sie an der langen Seite auf.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Rolle auch den schwarzen Teig auf eine ovale, flache Form aus. Umwickle das braune Röllchen mit dem schwarzen Teig, aber lasse einen kleinen Spalt. Am Ende sieht das Ganze wie ein Hot-Dog aus.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Anschließend umhüllst du den „Hot-Dog“ komplett mit dem ausgerollten hellen Teig.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

So gehst du insgesamt sieben Mal vor.
Danach rollst du jede dieser Teigstangen auf die doppelte Länge aus und teilst sie anschließend in der Mitte.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Lege alle Teigstangen der Länge nach in die Brotbackform, bedecke sie mit Frischhaltefolie und lasse sie nochmal eine Stunde lang gehen.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Zuletzt das Brot auf 180 Grad für 30 Minuten im Ofen goldbraun backen lassen und anschließend oben mit Butter bestreichen.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Wenn du es 10 Minuten auskühlen lässt, lässt es sich danach leicht aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden.


Foto: Screenshot yoyomax12 - the diet free zone

Das Resultat ist ein tierisch fluffiges Hefebrot. Der Kakaogeschmack ist nicht so dominant, wie man vermuten möchte, daher kannst du es auch mit deftigen Lebensmitteln belegen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Eine ausführliche Videoanleitung findest du hier vom Youtube-Channel „yoyomax12 - the diet free zone“:

Noch mehr praktische Tipps und Anleitungen findest du hier:

Werde Fan unserer Facebook-Seite Tastify mit vielen weiteren Rezepten, Tipps und Tricks.

1 Like